Allgemeine Datenschutzerklärung

§ 1 Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf Sie persönlich beziehen. Hierzu gehören z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr.7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die WTC Wärmetechnik GmbH & Co. KG, Mauersbergerstraße 7, 09117 Chemnitz, E-Mail: info@wtc-chemnitz.de (siehe unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@preusse-co-ag.de oder unter der Postadresse Preusse & Co. Aktiengesellschaft, An der Markthalle 3, 09112 Chemnitz mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten – Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext – von uns zu Zwecken der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert (Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f DS-GVO). Ihre Daten, die in diesem Zusammenhang anfallen, löschen wir, nachdem eine Speicherung der Daten nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Für einzelne Funktionen unseres Angebots nutzen wir die Dienste von Drittanbietern auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. (Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Wir werden Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei informativer Nutzung

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Weiterhin werden bei der Nutzung der Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihrem Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlich und effektiver zu machen.

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies [(temporärer Einsatz, vgl. dazu b)]
  • Persistente Cookies [(zeitlich beschränkter Einsatz, vgl. dazu c)]

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Cookie CMS Contao:
Der Cookie des Content-Management-Systems Contao wird automatisch gesetzt und ist für uns ein funktional unbedingt notwendiger Cookie. (Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.) Der Session-Cookie wird gelöscht, wenn die Sitzung beendet ist (Schließen aller Browserfenster). Eine Einwilligung von Ihnen ist nicht notwendig.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Consent Cookie:
Wir nutzen diesen Cookie für unseren Cookie-Hinweis. Wenn der Cookie-Hinweis akzeptiert wurde („Verstanden“) wird ein persistente Cookie mit dem Wert „1“ für die Bestätigung und „0“ für die Nicht-Bestätigung abgespeichert. Der Cookie wird spätestens nach Schließen des Browserfensters wieder entfernt. Der Cookie ist für uns unbedingt erforderlich. (Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.) Eine Einwilligung von Ihnen ist nicht notwendig.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Wenn keine Cookies verarbeitet werden sollen, klicken Sie hier.

§ 4 Online-Bewerbung

(1) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns für Ihre Bewerbung über unsere Unterseite "Online bewerben" werden die von Ihnen mitgeteilten Daten im Kontaktformular oder in Ihrer E-Mail – z.B. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer – von uns zu Zwecken der individuellen Kommunikation mit Ihnen sowie für den Bewerbungsprozess gespeichert. Schließen wir mit Ihnen in der Folge einen Anstellungsvertrag, löschen wir Ihre Daten, nachdem eine Speicherung der Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses nicht mehr erforderlich ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schränken wir die Verarbeitung ein. Wird zwischen uns und Ihnen in der Folge kein Anstellungsvertrag geschlossen, werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine unserer sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen.

(2) Die Verarbeitung der in das Kontaktformular auf unserer Unterseite ″Online bewerben″ eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

§ 5 SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

(1) Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertrauliche Inhalte, wie z.B. Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browseranzeige.

(2) Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

§ 6 Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Zur Ausübung Ihres Widerrufs können Sie sich direkt an die in § 1 Abs. 2 genannte Kontaktmöglichkeit wenden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

§ 7 Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(2) Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich direkt an die in § 1 Abs. 2 genannte Kontaktmöglichkeit wenden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

§ 8 Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu aktualisieren. Deshalb bitten wir Sie, sich unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzuschauen.

Informationen zum Datenschutz für unsere Geschäftspartner

Datenverarbeitung nach Art. 13 DS-GVO

Nachstehend informieren wir Sie – unsere Kunden, Lieferanten, Partner und Interessenten - wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zustehen.

1. Verantwortlicher

WTC Wärmetechnik Chemnitz GmbH & Co. KG
Mauersbergerstraße 7
09117 Chemnitz
E-Mail: info@wtc-chemnitz.de

2. Datenschutzbeauftragter

Preusse & Co. Aktiengesellschaft
An der Markthalle 3
09112 Chemnitz
E-Mail: datenschutz@preusse-co-ag.de

3. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Rechtsgrundlage

Zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, zur Ausführung Ihrer Aufträge und / oder zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen mit Ihnen (Geschäftsbeziehung mit Ihnen) verarbeiten wir insbesondere folgende Daten:

  • Stammdaten der Ansprechpartner, z.B. Anrede, Vorname, Nachname
  • Kontaktdaten, z.B. E-Mail-Adressen, Anschrift, Telefonnummern, Faxnummern
  • Weitere Informationen, die für die Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder die freiwillig von Ihnen angegeben werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere für folgende Zwecke:

  • zur Identifizierung als unsere Geschäftspartner
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung mit Ihnen, z.B. Abwicklung der Bestellung unserer Produkte, Rechnungslegung, Buchhaltung
  • zur Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstige Vereinbarungen
  • zur Kostenerfassung, zum Controlling und zum Berichtswesen
  • zur Durchführung von Befragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen oder ähnlichen Aktionen (Events)
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche sowie zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • zur Einhaltung von rechtlichen Anforderungen, z.B. steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten
  • zur Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage

  • des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, Erfüllung eines Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen 
  • des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen
  • des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Unser berechtigtes Interesse liegt in der ordnungsgemäßen Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung.

4. Empfänger personenbezogener Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten ggf. an:

  • öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten bzw. mitgeteilt bekommen müssen 
  • Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • externe Dienstleistungsunternehmen in ihrer Tätigkeit als Auftragsverarbeiter (z.B. Datenvernichtung), um Daten mit deren Produkten und Dienstleistungen zu verarbeiten
  • externe Dienstleistungsunternehmen in ihrer Tätigkeit als Funktionsübernehmer, die für uns als Funktionsübernehmer Daten verarbeiten (z.B. Kurierdienste, Kreditinstitute).

5. Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, deren (befristete) Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter 3. aufgeführten Zwecke aus einem überwiegend berechtigten Interesse notwendig.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher, z.B. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten verpflichtet sind.

6. Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 ff. DS-GVO haben Sie die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ferner haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO.

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich, nach Möglichkeit schriftlich, an den unter 1. genannten Verantwortlichen oder den unter 2. aufgeführten Datenschutzbeauftragten.

7. Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, zur Ausführung Ihrer Aufträge und / oder zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen mit Ihnen (Geschäftsbeziehung mit Ihnen) müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die hierfür und für die Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel die Geschäftsbeziehung mit Ihnen ablehnen oder beenden müssen oder nicht mehr durchführen.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Stand: 25. Mai 2018

Informationen zum Datenschutz für unsere Zeitarbeiterinnen/ Zeitarbeiter, Leiharbeiterinnen/ Leiharbeiter

Datenverarbeitung nach Art. 14 DS-GVO

Nachstehend informieren wir Sie, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zustehen.

1. Verantwortlicher

WTC Wärmetechnik Chemnitz GmbH & Co. KG
Mauersbergerstraße 7
09117 Chemnitz

E-Mail: info@wtc-chemnitz.de

2. Datenschutzbeauftragter

Preusse & Co. Aktiengesellschaft
An der Markthalle 3
09112 Chemnitz

E-Mail: datenschutz@preusse-co-ag.de

3. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Rechtsgrundlage

Zur Begründung, Durchführung und Beendigung des Leiharbeitsverhältnisses verarbeiten wir insbesondere folgende Daten:

  • Stammdaten, z.B. Anrede, Vorname, Nachname
  • Zusätzliche Stammdaten, z.B. Familienstand, Personalnummer, Eintrittsdatum in unser Unternehmen
  • Kontaktdaten, z.B. Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse
  • Qualifikationsdaten
  • Sozialversicherungsdaten
  • Steuerdaten
  • Gesundheitsdaten
  • Weitere Daten, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Leiharbeitsverhältnisses erforderlich sind oder die freiwillig von Ihnen angegeben werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere für folgende Zwecke:

  • zur Identifizierung als unsere Zeitarbeiterinnen/ Zeitarbeiter, Leiharbeiterinnen/ Leiharbeiter
  • zum Informationsaustausch mit Ihnen
  • zur Planung, Durchführung und Verwaltung des Leiharbeitsverhältnisses mit Ihnen, z.B. Buchhaltung
  • zur Nachweisbarkeit von Arbeitsanweisungen und sonstige Vereinbarungen
  • zur Kostenerfassung, zum Controlling und zum Berichtswesen
  • zur Durchführung von Befragungen, Marketingkampagnen oder ähnlichen Aktionen (Events)
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche sowie zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • zur Einhaltung von rechtlichen Anforderungen, z.B. steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten
  • zur Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage

  • des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen
  • des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen
  • des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Unser berechtigtes Interesse liegt in der ordnungsgemäßen Begründung, Durchführung und Beendigung des Leiharbeitsverhältnisses.

4. Empfänger personenbezogener Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten ggf. an:

  • interne Stellen, z.B. Personalabteilung, Vorgesetzte, Mitarbeiter
  • öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten bzw. mitgeteilt bekommen müssen, z.B. Steuerbehörden, Sozialversicherungsträger
  • Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • externe Dienstleistungsunternehmen in ihrer Tätigkeit als Auftragsverarbeiter (z.B. Datenvernichtung), um Daten mit deren Produkten und Dienstleistungen zu verarbeiten
  • externe Dienstleistungsunternehmen in ihrer Tätigkeit als Funktionsübernehmer, die für uns als Funktionsübernehmer Daten verarbeiten (z.B. Kurierdienste, Steuerberater, Zeitarbeitsfirmen).

5. Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, deren (befristete) Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter 3. aufgeführten Zwecke aus einem überwiegend berechtigten Interesse notwendig.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher, z.B. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten verpflichtet sind.

6. Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 ff. DS-GVO haben Sie die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ferner haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO.

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich, nach Möglichkeit schriftlich, an den unter 1.  genannten Verantwortlichen oder den unter 2. aufgeführten Datenschutzbeauftragten.

7. Quelle Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten von Ihrer Zeitarbeitsfirma.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.